Skip to main content

Wie gelingt Entspannung im eigenen Garten am besten?

Entspannen im eigenen Garten Foto: Photographee.eu / shutterstock.com

Entspannen im eigenen Garten Foto: Photographee.eu / shutterstock.com

Nicht mehr lange hin und die Gartensaison wird endlich wiedereröffnet. Die Zeit an der frischen Luft rückt wieder in den Fokus der Freizeitgestaltung, die Tage werden länger und die Menschen genießen wieder die wärmenden Sonnenstrahlen. Was gibt es dafür für einen perfekteren Ort als den eigenen Garten? Diente dieser früher häufig der Selbstversorgung, wird er heute meist eher so gestaltet, dass er einen möglichst hohen Freizeitwert aufweist. Doch was genau macht einen Garten zu einem gemütlichen Ort der Entspannung?

Gemütliche Gartenmöbel für Grillabende mit Freunden

Als erstes sollten Sie über das passende Mobiliar für Ihren Garten nachdenken. Dabei spielt natürlich Ihr persönlicher Geschmack und die Größe Ihres Gartens eine entscheidende Rolle. Ist Ihr Garten eher klein, ist ein einfacher Gartentisch mit passenden Stühlen eine gute Möglichkeit. Wenn Sie die Sitzgarnitur das ganze Jahr über draußen lassen möchten, dann sollten Sie robuste und wetterfeste Materialien wählen.

Haben Sie einen großen Garten, dürfen die Möbel gern auch etwas ausladender sein. Sehr beliebt sind derzeit Rattan- und Polyrattanmöbel. Dabei muss es nicht nur ein Tisch mit Stühlen sein, sondern Sie können sich regelrechte Wohnlandschaften im Loungestil in Ihren Garten bauen. Breite Couchen, flache Tische und gemütliche Liegen mit dicken Polsterauflagen liegen derzeit absolut im Trend.

Ein Pool im eigenen Garten

Der Gartenpool lädt ein © Can Stock Photo Inc. / Kropic

Der Gartenpool lädt ein © Can Stock Photo Inc. / Kropic

Auch ein Pool ist der Traum fast jedes Gartenbesitzers. Dabei muss es übrigens nicht immer ein fest eingebautes Modell für mehrere tauschend Euro sein. Mittlerweile gibt es auch sehr viel günstigere Pools zum Aufstellen in den verschiedensten Varianten. Die Materialien sind in der Zwischenzeit so hochwertig und stabil, dass Sie den Pool auch nicht nur eine Saison nutzen können, sondern ihn über mehrere Jahre hinweg in Ihrem Garten genießen können.

Wer die schnelle Variante bevorzugt, kann sich einen ganz schlichten Pool zum Aufblasen besorgen. Wer es noch stabiler möchte, greift am besten auf sogenannte Frame Pools mit Stahlrahmen zurück. Diese haben einen äußerst stabilen Rahmen und halten sogar den wildesten Wasserspielen stand, wenn es Ihre Kinder und die Nachbarskinder wieder einmal übertreiben sollten.

Besorgen Sie sich am besten eine passende Gartendusche zu Ihrem Pool dazu, unter welcher Sie sich vor dem Badespaß kurz abduschen können. So entfernen Sie schon einmal den ersten Schmutz von der Haut, damit Ihr Poolwasser möglichst lange frisch und sauber bleibt.

Mit einer Schaukel zu Entspannung

Liegen im Garten zum Relaxen Foto: ©Jürgen Fälchle - stock.adobe.com

Liegen im Garten zum Relaxen Foto: ©Jürgen Fälchle – stock.adobe.com

Auch eine Gartenschaukel bietet im Garten einen perfekten Ort zur Entspannung. Waren früher noch die klassischen Hollywoodschaukeln aus Metall sehr beliebt, geht der Trend mittlerweile mehr in Richtung Holz. Gern darf die Schaukel auch etwas größer und mit bequemen Polsterauflagen gestaltet sein, damit auch ein kleines Mittagsschläfchen in der Sonne möglich ist.

Stellen Sie die Gartenschaukel am besten an einem sonnigen Standort auf. Ist die Sonne nicht so intensiv, können Sie das Sonnendach der Schaukel ganz einfach zur Seite klappen und diese in vollen Zügen genießen. An sehr heißen Sommertagen bietet Ihnen das Sonnendach den optimalen Schutz, sodass Sie nicht zu schnell ins Schwitzen kommen.

Eine urige Feuerstelle im Garten einrichten

An lauen Sommerabenden steht bei den meisten Gartenbesitzern natürlich das obligatorische Grillen auf dem Programm. Ist man damit jedoch fertig, kann es schnell kühl werden. Richten Sie sich für diesen Fall am besten eine kleine Feuerstelle im Garten ein. An dieser können Sie dann mit einer Feuerschale oder einer Feuertonne noch lange mit Freunden und Familie sitzen, auch wenn es schon längst dunkel und kühl geworden ist.

Machen Sie sich vorher jedoch unbedingt Gedanken zur Wahl des richtigen Standortes. Nutzen Sie am besten ein freies Stück auf der Wiese, welches nicht zu nah von Bäumen oder Sträuchern umgeben ist. Die Grasfläche können Sie gut schützen, indem Sie Steine oder Betonplatten unter Ihrer Feuerschale platzieren. So bleibt Ihr Rasen trotz gemütlichen Lagerfeuers saftig und grün.

Einen Gartenteich mit Fischen anlegen

Auch ein Teich kann eine wunderbar entspannende Wirkung auf uns Menschen haben. Dabei muss dieser auch nicht riesig sein, ein fertiges Becken aus dem Baumarkt ist oftmals völlig ausreichend. Mit den passenden Pflanzen gestaltet und einigen Fischen darin kann der neue Gartenteich zu einem wunderbar erholsamen Ort werden.

Wählen Sie den Ort für Ihren Teich am besten so, dass Sie noch Platz für eine Bank daneben haben, auf welcher Sie sich ausruhen und entspannen können. Auch eine Hängematte direkt am Teich oder ein kleines Wasserspiel, welches das Teichwasser zum angenehmen Plätschern bringt, sind tolle Ruheoasen.

Im Garten nicht nur arbeiten, sondern auch entspannen

Natürlich bedeutet ein Garten nicht nur Entspannung, sondern oftmals auch viel Arbeit. Die Beete müssen gepflegt werden, der Rasen gemäht und die Bäume verschnitten werden. Auch um Unkraut sollten Sie sich von Zeit zu Zeit kümmern. Dennoch sollten Sie sich auch gezielt Zeit für eine Auszeit nehmen. Ein eigener Garten eignet sich dafür einfach wunderbar, denn schließlich ist unser Alltag mit all seinen täglichen Arbeitsbelastungen bereits anstrengend genug.

Wie gelingt Entspannung im eigenen Garten am besten?
5 (100%) 1 vote



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*